Wissensmanagement mit Evernote

/ Informationsmanagement/ 0Kommentare

Evernote ist eine Plattform zum Speichern jeglicher Art von Informationen: Notizen, Websites, e-Mails, Fotos, Dateien jeder Art und Audio-Aufnahmen. Evernote ist damit bestens geeignet, um Informationen zu sammeln, organisieren und leicht wieder zu finden (Filter, Schlagworte, Verlinkungen etc.). Tipp für das Wissensmanagement: Evernote als „Informations-Cockpit“ nutzen  

Lerntechnik: Tipps

/ Lerntechnik/ 0Kommentare

Hier einige Tipps, um das Lernen motivierender und effektiver zu gestalten: Strukturiert lernen: den Lernstoff in kleine, übersichtliche Portionen aufteilen. Dies macht den Einstieg einfacher und motivierender. Vielseitig lernen: den Lernstoff über verschiedene „Kanäle“ (Auge, Gehör, anwenden/tun/erleben) aufnehmen, mit verschiedenen Methoden und Medien erarbeiten und vertiefen. Eine Möglichkeit: Lernstoff als Audio-Aufnahme auf dem Smartphone speichern und unterwegs anhören (z.B. während

Weiterlesen

Buchtipp: „Wie ich die Dinge geregelt kriege“ (David Allen)

/ Arbeitstechnik, Literatur, Prioritäten/ 0Kommentare

Dieser Buchtipp richtet sich an alle, welche die eigene Arbeitstechnik hinterfragen und optimieren wollen. David Allen, Managementberater und Bestsellerautor, stellt in diesem Buch seine einfach umzusetzende Arbeitsmethode vor. Im Englischen ist seine Methode bekannt unter dem Titel „Getting things done“ (GTD). Buchlink:  Wie ich die Dinge geregelt kriege David Allen hat zwei wichtige Grundsätze:   

News-Management (RSS-Feedreader)

/ Informationsmanagement/ 0Kommentare

RSS-Feedreader sind eine sehr effiziente Art, aktuell informiert zu bleiben. Mit einem RSS-Reader bleiben Sie zu von Ihnen definierten Themen auf dem neuesten Stand. Das Reader-Programm holt für Sie die neuesten Informationen bevorzugter Websiten automatisch auf PC, Tablet-PC und Smartphone. Im Vergleich zum Aufrufen von einzelnen Websiten (z.B. via Favoriten-Links) sparen Sie so sehr viel Zeit. Zudem können Sie die RSS-Abonnemente

Weiterlesen

Lesetechnik – Effizienter Lesen

/ Arbeitstechnik, Informationsmanagement, Lerntechnik/ 0Kommentare

„Kopfarbeitende“ lesen ständig und viel. Mit einem geschickten Vorgehen wird der Lesestoff einfacher, schneller und qualitativ besser verarbeitet. Mit diesen Schritten verbessern Sie Ihre Lesetechnik (Beispiel Buch): 1. Leseabsicht bestimmen Damit wird Ihnen bewusst, welche Informationen Sie suchen und Sie sensibilisieren sich für die richtigen Informationen. Folgende Fragestellungen sind hilfreich (evtl. schriftlich festhalten): Was erwarte ich von diesem Buch? Was

Weiterlesen

Arbeitstechnik – Schriftlich nachdenken und planen

/ Arbeitstechnik/ 0Kommentare

Schriftlichkeit führt zu klarem, genauem Nachdenken – und es wirkt verbindlich. Daher: alle wichtigen Ideen, Gedanken und Planungen immer schriftlich festhalten. Was schriftlich vorliegt geht nicht vergessen und wird verbindlich für die weiteren Aktivitäten. Zudem ist man gedanklich sensibilisiert (auch im Unterbewusstsein) und findet so oftmals „plötzlich“ weitere hilfreiche Informationen (z.B. via Bücher, Internet, Gespräche etc.). Weiterer Vorteil des schriftlichen

Weiterlesen

Arbeitstechnik – Checklisten

/ Arbeitstechnik/ 0Kommentare

Erstellen und nutzen Sie Checklisten, um z.B. wiederkehrende (Routine-) Tätigkeiten jederzeit schnell abwickeln zu können – oder auch, um grössere Aktivitäten/Projekte abzuwickeln. Vorteile von Checklisten: Sie halten sich den Kopf frei. Es geht nichts Wichtiges vergessen. Sie gewinnen Zeit, Ruhe und Gelassenheit. Einfachere Delegation von Aktivitäten. Einfachere Ausführungs-Kontrolle von delegierten Aktivitäten. Vorlagen für Checklisten finden Sie z.B. unter -> www.checkliste.org

Tipps für das Recherchieren mit Google

/ Arbeitstechnik/ 0Kommentare

Das Internet liefert praktisch jede gesuchte Information – mit dem Nachteil, dass man bei zu allgemein gehaltenen Suchbegriffen eine Unmenge an Informationen erhält. Für die präzisere Recherche mit Google hat der PCtipp.ch einige hilfreiche Goolge-Tipps zusammengestellt. Der Tagesanzeiger hat zu diesem Thema ebenfalls einen Video-Beitrag publiziert.